Elternbriefe

e

e

8. Elternbrief

Im März

Liebe Eltern,

wie Ihnen bereits von Ihren Klassenlehrerinnen mitgeteilt wurde, haben wir uns über die Lernplattform „Moodle“ informiert. Nach dieser ersten Woche, haben wir uns als Kollegium dafür entschieden diese in den nächsten Wochen zu nutzen, um die Arbeitsmaterialien an die Kinder weiterzugeben.

Einige von Ihnen werden sich fragen: Was ist eine Lernplattform?

„Moodle stellt virtuelle Kursräume (Klassen) zur Verfügung. In diesen werden Arbeitsmaterialien und Lernaktivitäten bereitgestellt. Jeder Kurs (Klasse) kann so eingerichtet werden, dass nur angemeldete Teilnehmer diesen besuchen können, Gäste zugelassen sind oder zur Teilnahme ein Passwort erforderlich ist.

Arbeitsmaterialien in Kursen sind Texte, Links und Dateien. Lernaktivitäten sind Foren, Test, Aufgabe, Lektion, Wiki etc.

Die Nutzer haben über ihnen zugewiesene Rollen im Kursraum oder für einzelne Aktivitäten unterschiedliche Rechte als Trainer/Dozent/Lehrer oder Teilnehmer/Student/Schüler.

Für uns ist die Einrichtung von „Moodle“ vorerst sinnvoll zur Bereitstellung von Materialien.

Liebe Eltern, Ihnen wird von Moodle im Laufe des Wochenendes eine Mail mit ihren Zugangsdaten zugeschickt werden. So können Sie auf die Lernplattform zugreifen.

Achtung:

Die Klassenbereiche werden von den Klassenlehrerinnen erst am Montagmorgen gegen 8.00 Uhr geöffnet (mit Material bestückt), so dass Sie Zugriff auf ihre Klasse und das enthaltene Material haben.

Bitte bedenken Sie, diese Plattform wird von vielen Schulen genutzt. Dies kann zur Serverüberlastung führen. Probieren Sie es in diesem Fall einfach öfter und zu unterschiedlichen Zeiten.

Falls es Probleme oder Fragen gibt, melden Sie sich bitte bei der Klassenlehrerin!

Bleiben Sie gesund!

M. Fahleker

e

e


e

e

7. Elternbrief

Im März

Liebe Eltern,

voller Unsicherheit schauen wir alle den kommenden unterrichtsfreien Wochen entgegen.

Wir sitzen alle in einem Boot nicht nur wir Untersulmetinger, sondern Eltern und Kinder in vielen Ländern.

Für uns als Schule gibt es Rahmenvorgaben, die Sie alle über die Kultusministeriumsseite, www.biberach.de oder das Gesundheitsamt lesen können.

Jede Schule muss sich selbst organisieren, um die kommende Zeit so sinnvoll wie möglich für die Kinder, für Sie als Eltern und uns als Schule zu gestalten.

Deshalb erhalten ihre Kinder Wochenpläne mit Übungsmaterial, vor allem in den Fächern Deutsch und Mathematik, welches die Kinder bearbeiten müssen. Dieses Material bearbeiten die Kinder und heften es in den entsprechenden Ordnern, Hausaufgabenmappen,… ab.

Bitte bedenken Sie, wir haben uns Gedanken gemacht bei der Einteilung der Aufgaben auf die einzelnen Wochentage. Halten Sie sich bitte bestmöglichst daran.

Neue Wochenpläne erhalten Sie über die Klassenlehrerin. Die Klassenlehrerinnen setzen sich mit den Elternvertreterinnen in Kontakt um die weitere Organisation zu besprechen.

Die Klassenlehrerinnen der Klassen 3 und 4 werden in dem Programm „Online-Diagnose Grundschule“ für die Fächer Mathe und Deutsch einmal in der Woche einen Test für Mathe und Deutsch freischalten. Diese können die Kinder bearbeiten. Montags leitet die Lehrkraft die aus den Tests resultierenden Übungen an die Kinder/ Eltern weiter. Dazu müssen die Aufgaben freitags bis 15.00 Uhr bearbeitet sein. Die Übungen können Sie ausdrucken und die Kinder haben nochmals Übungsmaterial. Dieses Angebot ist freiwillig!

Bitte bedenken Sie, dass alle Materialien zum Üben und Wiederholen sind und keine neuen Themenbereiche erarbeitet werden.

Falls Sie dennoch das Gefühl haben vor allem in den Klassen 2, 3 und 4 lernen zu müssen, dann lesen Sie mit ihren Kindern oder üben Kopfrechnen oder bearbeiten Sie Knobelaufgaben (Känguru-Aufgaben
www.mathe-kaenguru.de).

Übrigens, aufgrund der aktuellen Schulschließung wir der Känguru-Wettbewerb 2020 verschoben. Neuer Wettbewerbstag ist Montag, der 27. April 2020.

Noch eines: für die Kinder ist es wichtig, dass sie nicht das Gefühl haben, in den Ferien zu sein. Deshalb besprechen Sie mit Ihren Kindern geregelte Lernzeiten und fordern diese auch ein. Es geht nicht darum, von morgens bis abends zu lernen, sondern darum, das bisher erlernte nicht im „Ferienmodus“ zu vergessen. Denn wir wollen nach dieser Krise gut weiterarbeiten können

Zum Schluss möchte ich Ihnen versichern, dass wir an der Schule unser Bestes geben, um diese Zeit so gut wie möglich zu überbrücken. Denken Sie immer daran, es geht gerade vielen Eltern gleich.

Nun wünsche ich Ihnen viel Kraft aber auch Gelassenheit in diesen ungewöhnlichen Zeiten.

M. Fahleker

e

e


e

e

6. Elternbrief

e

Im März

Liebe Eltern

zuerst möchte ich mich bei Ihnen und vor allem den Elternbeiräten für den reibungslosen Ablauf bei dieser Krisensituation am Freitag, den 06.03.2020 bedanken. Mir als Schulleitung waren Sie eine große Stütze.

Dennoch ist es mir wichtig Ihnen mitzuteilen, dass immer wieder Informationen an uns als Schulen gehen, welche für die Eltern wichtig sind. Diese Infos werden zukünftig nicht nur in Papierform, sondern auch auf der Startseite unserer Homepage in „Kurzform“ und mit einer Verlinkung (wenn möglich) veröffentlicht. So haben Sie viele Möglichkeiten, die Infos zu erhalten.

Auch werden wir weiterhin in akuten Situationen, auf die Elternbeiräte und die erstellten Gruppen zurückgreifen.

Da es nun einige Vorsichtsmaßnahmen in Bezug auf den Coronavirus gab, konnte unser Mühleturnier nicht stattfinden. Wir werden diesen Termin baldmöglichst nachholen.

Nicht nur Corona, sondern auch das neue Masernschutzgesetz, welches seit 1. März 2020 gilt, fordert uns. Im anhängenden Eltern-Info-Brief werden Sie über die allgemeine Vorgehensweise informiert. Wir bitten Sie darum, zum nächsten Elternabend die im Schreiben geforderten Unterlagen mitzubringen, so dass Sie mir (M. Fahleker), direkt vor dem Elternabend die Unterlagen zeigen, oder das Gespräch suchen können.

Nun wünsche ich uns allen Gelassenheit in diesen doch turbulenten Zeiten…!

M. Fahleker

a

a


e

e

5. Elternbrief

e

Im März

Liebe Eltern,

rasend vergeht die Zeit und viele Ereignisse folgen aufeinander:

  • –> Unsere Jungen-Gruppe von JtfO durfte am Regierungspräsidiums-Finale teilnehmen und belegte den 5. Platz. Unseren Glückwunsch.
  • –> In die Sterne sahen wir am 12.02.2020. Mit Begeisterung aber vor allem mit gespannter Ruhe ließen wir uns das Universum erklären.
  • –> Unsere Schulanmeldung für die zukünftigen Erstklässler fand am 18.02.2020 statt. Vielen Dank an die Erstklasseltern, die an diesen Nachmittag die Bewirtung übernahmen.
  • –> Am 21.02.2020 feierten gemeinsam Fasnet und wurden wir von den Dalabudl befreit. Es war ein toller Tag! Unser Dank geht an die Dalabudl, die Eltern und den Elternbeirat für die tolle Organisation.

a

Und mit dem gleichen rasanten Tempo geht es weiter:

  • –> Am 05.03.2020 beteiligen sich einige Kinder an JtfO Fußball. Für die Organisation bedanke ich mich bei Herrn Ehe.
  • –> Das Mühleturnier findet am 09.03.2020 statt. Für die weitere Organisation erhalten Sie eine gesonderte Elterninformation.
  • –> Die Klassen 3 und 4 machen wieder beim Mathematik-Känguru-Wettbewerb mit. Dies ist ein internationaler Wettbewerb, der von den Kindern mathematisches Denken abverlangt. Für unsere Schüler und Schülerinnen findet dieser Känguru-Tag am 19.03.2020 statt.
  • –> Mit unseren Projekten zum Jubiläumsjahr der Schule beginnen wir am 25.03.2020.  Die weiteren Termine werden den Kindern immer rechtzeitig bekannt gegeben.
  • –> JtfO Schwimmen findet am 30.03.2020 statt. Ein herzliches Dankeschön an Frau Offermann für die Organisation.
  • –> Am 01.04.2020 werden die Kinder der Klassen 1 und 2 und am 02.04.2020 die Kinder der Klassen 3 und 4 das Schulmuseum besuchen.
  • –> Der Vorspielabend des Musikvereins Risstaler findet am 03.04.2020 statt. Auch in diesem Jahr wollen wir uns mit der Chor- sowie der Muha- Gruppe daran beteiligen.

Nun wünschen wir Ihnen und vor allem unseren Kindern spannende und schöne Wochen.

Ihr Schulteam

a

a

e


w

w

4. Elternbrief

Im Januar

Liebe Eltern,

am 13.01.2020 waren wir sportlich unterwegs. Vier Mädchen-Gruppen und eine Jungs-Gruppe nahmen an Jugend trainiert für Olympia Gerätturnen in Riedlingen teil. Unsere Jungenmannschaft belegte den 1. Platz. Unsere Mädels erturnten sich die Plätze 3, 6, 8 und 9.                                                                                                                                             Herzlichen Glückwunsch euch allen.

Vielen Dank an alle, die diesen Tag möglich gemacht und organisiert haben!

Unsere Weihnachts-Spendenaktion für den Förderverein „Spätes Glück“ erbrachte rund 470 Euro. Für diese stolze Summe möchte wir uns ganz herzlich bedanken. Wir haben den Betrag am Mittwoch, den 15.01.2020, überreicht. Nicht nur in der Kindheit braucht man Abwechslung und Freude, sondern auch im Alter. Mit diesem Geld sollen verschiedenste Aktivitäten für die Senioren organisiert und finanziert werden.

Weitere Termine:

  • –> 07.02.2020     Ausgabe der Halbjahresinformationen Klasse 3 und

Ausgabe der Grundschul-Empfehlung zusammen mit der

Halbjahresinformation für  die 4.  Klasse.

  • –> Einen Blick in die Sterne wagen wir am 12.02.2020. An diesem Tag fahren wir mit dem Bus nach Laupheim ins Planetarium. Nähere Informationen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen.
  • –> Die Schulanmeldung für das Schuljahr 2020/21 findet am 18.02.2019 statt. Für das leibliche Wohl sorgen die Eltern der Klasse 1. Meinen herzlichen Dank hierfür.
  • –> Am Freitag, den 21.02.2020, beginnt der Unterricht für alle um 8.20 Uhr an der Grundschule und endet gegen 11.00 Uhr, denn wir feiern Fasnet. Die Kinder dürfen an diesem Tag verkleidet kommen. Falls Sie für Ihr Kind an diesem Tag ab 11.00 Uhr eine Betreuung brauchen, geben Sie bitte der Klassenlehrerin und Frau Nießner Bescheid.

Wie in den letzten Jahren organisiert der Elternbeirat ein Büfett. Vielen Dank im Voraus für die Organisation an den Elternbeirat und Sie liebe Eltern für die Mithilfe.

            Nun wünsche wir Ihnen und Ihren Familien eine glückselige Fasnet.

  • –> Das Mühleturnier findet am 09.03.2020 statt. Für die weitere Organisation erhalten Sie, nach den Ferien, eine Elterninformation.
  • –> Die Klassen 3 und 4 machen wieder beim Mathematik-Känguru-Wettbewerb mit. Dies ist ein internationaler Wettbewerb, der von den Kindern mathematisches Denken abverlangt. Wenn Sie möchten, finden Sie weitere Informationen und Aufgaben im Internet unter                       www.mathe-kaenguru.de.

Känguru-Tag ist der 19.03.2020.

Freundliche Grüße

Ihr Schulteam

e

e


e

e

Liebe Eltern,

mit großen Schritten nähern wir uns Weihnachten und dem Jahreswechsel.

Aufregende und auch schwimmfreie Wochen liegen hinter uns. Nun darf ich Ihnen mitteilen, dass das Lehrschwimmbecken ab Januar wieder zur Verfügung steht. Ab dem 27.01.2020 werden wir wieder Schwimmunterricht in den Klassen 2-4 anbieten.

Für die Klassen 2,3 und 4 ergeben sich deshalb einige Stundenplanänderungen und zum Teil auch einen Lehrerwechsel im Sportunterricht. Damit Sie sich rechtzeitig darauf einstellen können erhalten Sie anbei die geänderten Stundenpläne, die ab dem 27.01.2020 in Kraft treten.

Nun noch etwas in eigener Sache:

1870 wurde in Untersulmetingen das erste Schulhaus erbaut. Für uns als Schule und Teil der Gemeinde ist das ein Grund zu feiern, denn im Jahr 2020 besteht die Schule 150 Jahre. Welche Gemeinde kann schon von sich sagen, dass sie 150 Jahre lang eine eigenes Schulhaus hat. Hinzu kommt, dass wir nun schon   25 Jahre in unserem heutigen Schulhaus beheimatet sind.

Deshalb möchten wir das Jahr 2020 unter das Motto:

„Schule FRÜHER und HEUTE“

stellen. Mit den Kindern wollen wir immer wieder, auf das Jahr verteilt, jeweils mittwochs nach der großen Pause „Schule FRÜHER und HEUTE“ erleben. Dazu gehört natürlich auch schreiben und rechnen wie früher oder wie heute, vielleicht auch digital?  Wie hat früher Unterricht ausgesehen? Was können uns die Omas und Opas zur Schule erzählen? ….

Außerdem besuchen wir auch das Schulmuseum in Friedrichshafen.

Falls Sie Interesse, Zeit und Lust haben uns bei diesem Anliegen mit eigenen Ideen, Arbeitskraft, o.a. zu unterstützen, sind Sie am 09.01.2020 um 16.30 Uhr zu einem Planungsgremium in der Schule herzlichst eingeladen.

Wir möchten die Ergebnisse dann an einem Tag der offenen Tür am 17.07.2020 präsentieren.

Liebe Grüße und besinnliche Feiertage

wünscht Ihnen Ihr Schulteam

e

e


e

e

3. Elternbrief

Im Dezember 2019

Liebe Eltern,

zuerst möchte ich mich für Ihr Verständnis und Ihre Hilfsbereitschaft in den vergangenen Wochen bedanken. Leider traf und trifft uns die Erkältungswelle in ihrer Gänze. Umso mehr erfreuen wir uns an unserem wunderschönen Adventskranz.

Herzlichen Dank den Eltern, die beim Kranzen mitgeholfen haben.

Im November war bei uns einiges geboten:

–> Unsere Vierer haben ihre Fahrradausbildung im November, mit einer Prüfung, erfolgreich abgeschlossen.

–> Am 11.11.2019 fand unser Laternenumzug mit anschließendem Martinsspiel statt. Viele Besucher liefen mit uns und bestaunten das „Martinsspiel“ der Klasse 3. Vielen Dank an alle, die durch ihre Mithilfe dieses Fest gelingen ließen.

–> Putzi war am 18. und 19.11.2019 bei uns und erzählte den Klassen 1, 2 und 4 Interessantes zum Thema „Zähne“.

Nun gehen wir mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Um diese Zeit nicht zu hektisch werden zu lassen, hier einige Termine im Voraus:

–> An den Montagen im Advent findet morgens jeweils eine kleine Feierstunde unterm Adventskranz statt. Diese wird abwechselnd von einer Klasse gestaltet.

–> Wie jedes Jahr dürfen wir am 06.12.2019 den Nikolaus bei uns an der Schule begrüßen.

–> Am 11.12.2019 stellt sich Herr Hartmann vor. Er ist Vorsitzender des Fördervereines „Spätes Glück“. In diesem Jahr haben wir uns dazu entschlossen, unsere Spendenaktion für „Spätes Glück“ einzusetzen. Nähere Informationen erhalten Sie nach dieser Vorstellung.

–> Am Freitag, den 20.12.2019, ist der letzte Schultag vor Weihnachten. Unterrichtsbeginn ist regulär. Dieser Tag ist immer etwas Besonderes. Um 8.20 Uhr feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst. Dazu sind sie recht herzlich eingeladen. Um 11.00 Uhr werden wir wieder eine adventliche Feierstunde halten und Weihnachtslieder im Foyer singen. Danach ist für ALLE gegen 11.45 Uhr Unterrichtsschluss.

–> Wie jedes Jahr gehen wir ins Theater nach Ulm. „Peterchens Mondfahrt“ wird uns am 17.01.2020 hoffentlich mitreißen. In einem Elternbrief nach Weihnachten erhalten Sie weitere Informationen

Nun wünschen wir eine besinnliche Adventszeit.

Ihr Schulteam

w

e


e

e

2. Elternbrief

Liebe Eltern,                                                                                     Oktober 2019

aufregende Wochen liegen hinter, aber auch vor uns.

Am Mittwoch, 02.10.2019 war Müllsammelaktion angesagt. Das Wetter spielte mit, und so sammelten wir von 9.00 – 9.50 Uhr wieder Müll rund um die Schule. Anschließend gab es für jedes Kind eine Brezel von der Stadt Laupheim und der Elternbeirat organisierte ein warmes Getränk.

Herzlichen Dank!

Insgesamt 47 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 2, 3 und 4 meldeten sich für den    19. Laupheimer Schloss-Cross am 12.10.2019 an.  

In diesem Jahr erlief die Klasse 3 den Klassenpokal für den 1.Platz.

Unser herzlicher Glückwunsch gilt allen Läuferinnen und Läufern. Ihr wart toll!!!

„Ein Hoch auf 10 Jahre Skipping hearts“ bei uns in Untersulmetingen. Am 18.10.2019 kam Frau Römhild, im Auftrag der Deutschen Herzstiftung, zum 10. Mal zu uns, um mit der Klasse 4 Seil zu hüpfen. Sie vermittelte den Schülerinnen und Schülern den Spaß am Seilhüpfen und brachte ihnen verschiedene Techniken bei. Im Anschluss durften die Vierer ihr erlerntes Können den Kindern der Klassen 1, 2 und 3 zeigen. Wie es sich bei so einem Jubiläum gehört, gab es noch Kindersekt und kleine Häppchen von Frau Röhmhild spendiert. Danke!

Ein großes Erlebnis für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4, sowie für uns Lehrerinnen war die Feuerwehrprobe im Schulhaus am 19.10.2019. Die Feuerwehren aus Untersulmetingen und Laupheim probten den Ernstfall eines Brandes an der Schule und WIR durften uns beteiligen. Sogar das DRK Laupheim war involviert und verarztete die zuvor aufgetragenen Verletzungen.

Termine:

–> Am Montag, 11.11.2019 findet um 17.30 Uhr der Martinsumzug statt. Die Teilnahme ist in diesem Jahr für alle unsere Schülerinnen und Schüler verpflichtend, da wir als Schule organisieren. Der Umzug startet am Kindergarten und endet auf dem Schulhof. Dort präsentiert die Klasse 3 das Martinsspiel. Im Anschluss daran erhalten die Kinder Martinswecken.

Der Elternbeirat sorgt für das leibliche Wohl mit Kinderpunsch, Glühwein und Leberkäswecken. Bitte denken Sie daran, Tassen von zu Hause mitzubringen.

–> Putzi kommt am 18.11.2019 zu den Klassen 1 und 2 und am 19.11.2019 zur          4. Klasse.

Weitere Info’s:

–> Der Elternbeirat hat in seiner Sitzung am 19.10.2019 Frau C. Romer als Vorsitzende und Frau T. Stöferle als Stellvertreterin wiedergewählt. Ebenso wurden die beiden erneut als Vertreterinnen in die Schulkonferenz gewählt. Ich gratuliere Frau Romer und Frau Stöferle ganz herzlich und freue mich auf die weiterhin ausgezeichnete Zusammenarbeit.

–> Täglich bleiben in der Schule Jacken, Mützen, Schals‘  und vor allem jede Menge Vesperdosen liegen. Jeden Freitag können sie von 12.30 – 13.00 Uhr in der Schule (Eingang unten) nach den vermissten Dingen Ausschau halten.

–> Tatsächlich hat sich mit der Anbringung der Verkehrsbegrenzungen vorerst die Parksituation vor der Schule gebessert. Vorerst heißt, dass sich seit kurzem diese Situation nun auf die Straße verlagert hat. Ich bitte Sie, trauen Sie Ihrem Kind zu, dass es wenigstens die kleine Strecke vom Bäcker aus alleine läuft. So würde sich nicht nur die Selbständigkeit Ihres Kindes vergrößern, sondern auch das Verkehrsaufkommen vor der Schule verringern. Danke im Voraus.

–> Noch etwas in eigener Sache: Der Schulweg liegt natürlich in den Händen der Eltern, aber bitte bedenken Sie, dass Unfälle mit fahrbaren Untersätzen passieren und größere Auswirkungen mit sich ziehen können. Bitte motivieren Sie Ihr Kind in die Schule zu laufen, um Gefahrenquellen zu vermeiden. Danke!

Nun wünschen wir Ihnen allen erholsame und entspannte Herbstferien!

e

e


e

e

1. Elternbrief

Liebe Eltern,                                                                                     September 2019

wir hoffen, dass Sie die Sommerferien mit Ihren Kindern genießen konnten und freuen uns auf die gute Zusammenarbeit im neuen Schuljahr.

In diesem Schuljahr dürfen wir Frau Reisch recht herzlich bei uns an der Schule begrüßen. Frau Aich ist Klassenlehrerin der Klasse 1, Frau Becker führt die Klasse 2 weiter, Frau Reisch übernimmt die Klasse 3 als Klassenlehrerin und Frau Bosshart führt weiterhin die Klasse 4.

  • –> Für die Klassen 3 und 4 gibt es einen Mundharmonika-Unterricht.
  • –> Für die Klassen 2, 3 und 4 gibt es eine Stunde Orff und einen Chor.
  • –> Für Kinder der Klassen 1 und 2 bietet Frau Lauber auch in diesem Jahr ein Förderangebot an. Dieses Angebot findet ab Oktober immer dienstags statt. Die Klassenlehrerin meldet sich bei Ihnen, ob Ihr Kind Förderbedarf hat. Diese Förderung finanzieren die LUK-Frauen von Laupheim. Herzlichen Dank!
  • –> Da in Obersulmetingen das Lehrschwimmbecken aufgrund von Sanierungsarbeiten (Lüftungsanlage) geschlossen ist, findet bis 06.01.2020 kein Schwimmunterricht statt.

Am 17.09.2019, durften wir unsere Erstklässler begrüßen. Ein herzliches Willkommen. Bedanken möchte ich mich bei Pfarrer Ochmann für den wunderschönen Einschulungsgottesdienst, bei den Eltern für die Unterstützung, bei allen Schülerinnen und Schülern, bei der Klasse 2 sowie bei Frau Becker für die gelungene Einschulungsfeier und einen wunderbaren Auftakt für die neuen Erstklässler.

Termine für die nächsten Wochen:

  • –> Die Elternabende für die Klassen 2-4 finden in den nächsten Wochen statt. Wir freuen uns über eine rege Teilnahme. Die Einladungen erhalten Sie rechtzeitig.
  • –> Der Fotograf kommt am 25.09.2019 zu uns an die Schule. Weitere Informationen erhalten Sie noch.
  • –> Am 02.10.2019 ist Müllsammeln angesagt. Von 9.00 – 9.50 Uhr sammeln wir wieder Müll rund um die Schule. Anschließend gibt es eine Brezel von der Stadt Laupheim, der Elternbeirat organisiert ein warmes Getränk. Herzlichen Dank!
  • –> Am Samstag, 12.10.2019 findet in Laupheim der Schloss-Cross statt. Über viele Anmeldungen würden wir uns alle freuen. Um gut vorbereitet an den Start zu gehen, trainieren wir am Mittwochnachmittag, den 09.10.2019, gemeinsam. Genauere Informationen erhielten Sie bereits von Frau Aich.
  • –> Vom 14. – 25.10.2019 sind „Frederick-Wochen“. Zu dieser Zeit wird in allen Klassen täglich gelesen. Wie Sie wissen, gehört die Förderung der Lesekompetenz zu unserem Schulkonzept.

Förderverein: Bitte unterstützen Sie auch in diesem Schuljahr unseren Förderverein. Es wird immer wichtiger für die Schulen, dass Sie einen guten und unterstützenden Background haben. Für uns ist der Förderverein genau diese wichtige Stütze. Falls Sie noch Informationen brauchen, besuchen Sie unsere Homepage oder sprechen Sie mich an. Vielen Dank im Voraus.

Bitte denken Sie daran, dass es für Kurzzeitparker die Möglichkeit gibt, in Richtung Raiffeisenbank die Parkbuchten zu nutzen. Aus Sicherheitsgründen sollten auf dem kleinen Vorplatz (links vom Frosch) keine Autos (auch nicht kurz) halten. Diese Maßnahme dient der Sicherheit Ihrer Kinder. Bitte informieren Sie auch Omas, Opas, Onkel und Tanten, alle die Ihre Kinder in die Schule fahren oder abholen.

Nun wünschen wir uns allen ein erfolgreiches Schuljahr 2019/20.